Sonntag, 16. Oktober 2005

Logbuch und Blog

"Das Logbuch ist ein Schiffstagebuch. Darin wird das Leben eines Schiffes dokumentiert. In Rechts- und Versicherungsfragen hat dieses Journal Beweiskraft. Für gewöhnlich wird es nur mit rein sachlichen Angaben versehen. Manche Ausgaben für den Vergnügungssegler haben dafür 99 Rubriken. Das gibt dem ganzen einen hochwissenschaftlichen Anstrich mit der Folge, daß meist dreiviertel der Tabellierung ungenutzt bleibt. Schlimmer: Man geht ungern daran, es überhaupt zu führen. Eben weil es verwirrend und außerdem zeitraubend ist. Wer will schon Sklave seines Logbuchs sein?" http://www.wilfried-erdmann.de

ja schön und ein Blog, will man Sklave seines Blogs sein.
nö.
es reicht ja schon Sklave des Jobs zu sein. Wenn man sich ertappt regelmäßig auch am Wochenende ein paar Stunden "in Ruhe" zu arbeiten... ist man dann ein Arbeitssüchtiger?

keine Ahnung

Trackback URL:
http://graubunt.twoday.net/stories/1063057/modTrackback

Aktuelle Beiträge

Christian Klar und seine...
oder sollte man besser sagen "nützliche Idioten". Was...
Grauer - 28. Feb, 08:37
spontan gelöscht
Manchmal wundere ich mich schon über die eigenen...
Grauer - 13. Feb, 19:21
gibt es eine Alternative
zum Media Markt? Die Bequemlichkeit und die Gelegenheit...
Grauer - 30. Jan, 19:05
gruselige Diskussion
bei Christiansen wird über Gnade, Rache, Opfer...
Grauer - 28. Jan, 22:32
Dutschke und die CDU
heute darf man, wenn man denn Bewohner von Friedrichshain...
Grauer - 21. Jan, 14:29

Links

Meine Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche